Termine & Rezepte

Termine

Wir bitten Sie für alle planbaren Termine um eine telefonische Terminvereinbarung. Gerne können Sie uns auch unter anmeldung@kuhbach-docs.de kontaktieren.

Wir bieten täglich auch Termine für akut erkrankte Patienten an. Bei diesem Termin kümmern wir uns um die notfallmäßige Behandlung Ihrer akuten Erkrankung.
Auch in diesem Fall bitten wir Sie vorher anzurufen, um die Wartezeiten besser steuern zu können und Corona-Abstands-und Hygieneregeln einhalten zu können.

Sie haben bei der Terminsprechstunde freie Arztwahl. Wenn Sie wegen einer akuten Erkrankung in die Praxis kommen, dann werden Sie durch den nächsten freien Arzt behandelt, um Ihre Wartezeit möglichst gering zu halten.

Sowohl zu den offiziellen Sprechzeiten als auch danach sind Termine möglich.

Des Weiteren bieten wir eine tägliche Telefonsprechstunde an, um z.B. Befunde zu besprechen.

Rezepte

Für die Anforderungen von Folgerezepte von Dauermedikamenten sowie für die Ausstellung von Überweisungen bitten wir Sie den Rezeptanrufbeantworter auch außerhalb der Sprechzeiten zu nutzen. Bei Anforderung Ihres Rezeptes bis 12 Uhr können Sie Ihr Rezept bereits am Folgetag ab 10 Uhr abholen.

Nennen Sie bitte immer Ihren Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Namen des Medikaments, Dosier ung sowie erforderliche Packungsgröße (N1/N2/N3) bzw. Tablettenanzahl.

Bei Überweisungen nennen Sie bitte den Facharzt sowie den Grund für die Überweisung.

Sie können Ihre Rezept-und Überweisungsanforderung auch als Email an rezept@kuhbach-docs.de senden

Wir nehmen uns Zeit für unsere Patienten. Anders als beim Facharzt kommen die Patienten häufig mit mehreren Anliegen zum Hausarzt. Wir versuchen die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten und möchten dabei auch um Ihre Mithilfe bitten. Wartezeiten entstehen zum einen durch die Behandlung von unvorhersehbaren Notfällen. Dies wird sich auch durch optimale Zeitplanung nicht verhindern lassen und wir bitten um Ihr Verständnis.

Wartezeiten entstehen jedoch auch häufig dadurch, dass bei der Vereinbarung des Termins die Zeitdauer nicht so eingeplant war. Wurde beispielsweise ein Termin zur Impfung vereinbart, während des Termins jedoch dann noch weitere Anliegen besprochen, so dauert der Termin länger als geplant und andere Patienten müssen warten. Wir bitten Sie daher bei der Terminvereinbarung anzugeben, weshalb Sie in die Sprechstunde kommen. Also z.B. Impfung sowie zusätzlich Besprechung der Medikamente.

Dadurch helfen Sie mit Wartezeiten zu verkürzen. Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.